Der geprüfte Industriemeister Metall (IHK)

Neue Herausforderungen

Beruflicher Fortschritt

Auf Bachelor-Niveau

Logo TÜV Zertifizierung DIN ISO 29990

Ein Multitalent mit Führungsengagement

Mit dieser qualifizierenden Weiterbildung zeigst du im Maschinen-, Fahrzeug- oder Metallbau wo es lang geht. Mit unserer Vorbereitung erwirbst du die erforderlichen Qualifikationen für den IHK-Abschluss. Wir bereiten dich ebenfalls optimal auf die Abschlussprüfung vor und bieten dir viel Unterstützung. Als Industriemeister Metall (m/w/d) mit IHK-Abschluss hast du nicht nur den Überblick über die Anlagen und Maschinen, sondern auch über deine Mitarbeiter. Ein präziser Querdenker und somit einfach ein Multitalent.

Icon Aufstieg bei eduplus Weiterbildung

Der Weg nach oben

Bereit für mehr Verantwortung! Lege mit deiner beruflichen Weiterbildung das Fundament für deine persönliche Erfolgsgeschichte.

Icon eduplus Erfolg

Wettbewerbsvorteil

Geh voran! Sichere dir deine Zukunft und werde zum Gestalter deiner Arbeit.

Icon eduplus Sicherheit

Ein breites Feld

Zeige was in dir steckt! Du stellst dich gerne Herausforderungen und bist in der Lage komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge zu managen.

Aufgabengebiete des Industriemeisters Metall

  • Personalführung und Personalentwicklung
  • Steuerung von Produktions- und Arbeitsabläufen
  • Qualitätssicherung
  • Optimierung von Fertigungsprozessen

Welche Voraussetzungen sind notwendig?

1. Prüfungsteil “Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen”:
Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Metallberuf oder
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens 2-jährige Berufspraxis oder
eine mindestens 4-jährige einschlägige Berufspraxis

2. Prüfungsteil “Handlungsspezifische Qualifikationen”:
Abgelegte Prüfung im 1. Prüfungsteil “Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen”, der nicht länger als 5 Jahre zurückliegt und zusätzlich 1 weiteres Jahr Berufspraxis.

Die Berufspraxis soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Industriemeisters Metall haben.

Der Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikationen muss vor Beginn der letzten Prüfungsleistung erbracht werden.

Du hast jetzt die Wahl...

Menü